love orchestra

Barry White macht hohe Kunst

Zwar ist nun atkuell Sommer, aber das sollte uns ja nicht davon abhalten, uns auch in der warmen Jahreszeit mit den hohen Künsten auseinander zu setzen, die man sich in den Säälen dieser Welt anschauen kann und welche immer wieder zu begeistern wissen. Neben Theater und der allseits beliebten Oper ist auch das Orchester immer wieder mehr als nur einen Besuch wert, denn hier kann man noch Einzigartiges erleben. So einzigartig wie etwa die „The Love Unlimited Orchestra“ von Barry White aus dem Jahr 1980.hohe Kunst

Alleine schon am Alter des Auftritts kann man feststellen, dass hier immer noch hohe Kunst gelebt wird, denn auch knapp 40 Jahre später ist sie noch in aller Munde. Barry White ist natürlich kein Orchestermusiker, aber für dieses Album hat er sich die ganz Großen zusammengesammelt, um ein einzigartiges Kunstwerk zu erschaffen. Hier bekommt man genau, was man erwartet. Und man sollte eine ganze Menge erwarten, denn die Liebe die man auf der Platte finden kann lässt sich heutzutage schwer nachvollziehen und noch schwerer reproduzieren. Hand in Hand mit einigen der technischen Legenden seiner Zeit hat Barry White eine einzigartige Platte geschaffen, die auch heute noch zeitlos ist.

Das Beste was es gibt

barry face

Viele sagen, es ist die mit Abstand beste Platte, die der Künstler jemals aufgenommen hat und noch mehr haben sich nur wegen genau dieser Lieder erst so richtig in den Musiker verliebt und sind seitdem nicht mehr davon weggekommen. All jene, die in den 80er Jahren in den Genuss gekommen sind, White mal in einem Live-Konzert begutachten zu können, werden ein Lied davon singen können, wie diese Platte zu den besten seines Repertorie gehört und in keiner guten Sammlung fehlen darf. Sanft und romantisch, mit diesen Worten beschreiben die Fans Songs wie „Satin Soul“ oder „Spanish Lei“ auf dem gepressten Stück Lebensqualität. Barry hat es schon immer verstanden, seine Stimme so zu nutzen, um Menschen auf der ganzen Welt zusammen zu bringen und zu begeistern.

Auch heute noch, 40 Jahre nach der ersten Produktion, findet man die Songs in allen Radiostationen und viele Parties nutzen seine elegante Stimme, um für einen entspannten Abend zu sorgen. Wer diese Platte also noch nicht hat, sollte sie sich umgehen zulegen, um wirklich zu verstehen, was diesen Ausnahmekünstler bewegt hat.