inspiration

Eine wahre Legende

Sänger, Songwriter, Komponist – es gibt wohl wenig im Bereich der musikalischen Fähigkeiten, die Barry White – geboren 1944 als Barry Eugene Carter – an den Tag bringt lassen sich durchaus sehen. Seine unvergessliche Bass-Bariton Stimme wird auf Ewig in den Köpfen und Ohren seiner Fans bleiben und Lieder wie „You’re the First, the Last, my Everything“ und „Can’t get enough of your Love, Babe“ werden sicherlich für immer zu den absoluten Klassikern der Musikgeschichte gehören. Warum er eine Legende ist? Nun ja, dazu sollten wir uns mal sein Leben ein wenig genauer betrachten. Schon früh war sein Leben geprägt von einschneidenden Erlebnissen, wie etwa der Tod barryseines Bruders durch die Hände rivalisierender Gangs in Texas. Auch er selber kam mit dem Gesetz in Konflikt, als er beim Diebstahl von Reifen für Cadillacs erwischt wurde. Nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde, wand er sich umgehend der Musik zu und sang in verschiedenen Gruppen mit, bei denen er durch seine unglaubliche Stimme schnell Anklang finden konnte. Später sagte er einmal in einem Interview, dass die Musik von Elvis Presley ihm dabei geholfen habe, seinen Traum als Musiker wahrzunehmen. Aber der Reihe nach. Denn ganz so einfach war es dann doch nicht. Immerhin musste er sich im Gewerbe hocharbeiten, zunächst noch hinter der Bühne. Aber das sollte sich bald ändern und schon in den 60er Jahren brachte er seine erste Alben raus.

Erfolg als Produzent

collection

Musik nur selber zu machen war schon früh nicht mehr genug für den aufstrebenden Künstler – schnell kan auch das Debüt auf der anderen Seite, als Produzent von anderen Künstlern – das Genre rund um Motown hat viel dem ihm zu danken, da er immer wieder neue Talente fand und rausbringen wusste. Veilleicht das ultimative musikalische Highlight seiner eigenen Musikkarriere aber war das „The Love Unlimited Orchestra“. Mit 40 Menschen im Orchester brachte er eines der größten Alben aller Zeiten heraus.

Neue Karrieren

Auch auf der Leinwand konnte man Barry White immer mal wieder sehen, vor Allem seine Stimme hat es den Menschen angetan. So kann man sich in der Originalversion der Simpsons in einigen Episoden an der tiefen Bassstimme von White erfreuen, oder wer erinnert sich nicht an ihn der Kultserie „Alle McBeal“? Er war einfach durch und durch ein Multitalent und daher eine Inspiration für alle.